Pastorino Diaz, Esteban

Esteban Pastorino Diaz, Buenos Aires, Argentinien

Esteban Pastorino Díaz wurde 1972 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Im Jahr 1993 schloss er sein Studium als Maschinenbautechniker ab, und nach einem dreijährigen Maschinenbaustudium machte Pastorino seine langjährige Leidenschaft für die Fotografie zu seinem Beruf.

Er studierte Fotografie an der Akademie Fotodesign (Buenos Aires). Später wurde er als Artist-in-Residence für das Photography Center of Skopelos (Griechenland), die Rijksakademie Van Beeldende Kunsten (Niederlande), die Casa de Velázquez (Spanien) und die Fiskars Artist Residency (Finnland) ausgewählt.

Im Laufe seiner Karriere hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Leonardo-Preis für Fotografie (Nationales Museum der Schönen Künste, Argentinien), den Abraham-Haber-Preis für den Fotografen des Jahres (Argentinischer Verband der Kunstkritiker) und den Preis der Konex-Stiftung.

Seine Arbeiten wurden international ausgestellt und in die Sammlungen wichtiger Museen aufgenommen, darunter das Museum of Fine Arts in Houston, das Museum of Fine Arts in Boston, das Art Institute of Chicago, das Santa Barbara Museum of Art, das El Museo del Barrio, das Princeton Art Museum, das Museum für lateinamerikanische Kunst in Buenos Aires, das Museum für zeitgenössische Kunst in Buenos Aires und das Kiyosato Museum of Photographic Arts in Japan. Im Jahr 2006 wurde sein Werk in das Buch Vitamin PH: New Perspectives in Photography (Phaidon Press) als einer der aufstrebenden Künstler aufgenommen.

Sammlungen

Art Institute of Chicago. U.S.A.
Boston Museum of Fine Arts. U.S.A.
Museum of Fine Arts. Houston, TX. U.S.A.
El Museo del Barrio. New York. U.S.A.
Santa Barbara Museum of Arts. U.S.A.
Princeton University Art Museum. NJ. U.S.A.
Davis Museum and Cultural Center. Wellesley College, MA. U.S.A.
University of Maine Museum of Art. ME.  U.S.A.
Lehigh University Art Galleries. Pennsylvania, U.S.A.
Kiyosato Museum of Photographic Arts. Yamanashi. Japan.
National Museum of Fine Arts. Argentina
Latin-American Art Museum, Buenos Aires. Argentina.
Museum of Modern Art, Buenos Aires. Argentina.
Museum of Contemporary Art, Rosario. Santa Fe. Argentina.
Museum of Contemporary Art, Bahía Blanca. Argentina.
Museum Emilio Caraffa. Cordoba. Argentina.
Rijksakademie Van Beeldende Kunsten. Amsterdam. The Netherlands.
AT&T Art Collection. U.S.A.
West Collection. U.S.A
Sammlung Alison und Peter W. Klein. Germany.
Center for Photography at Woodstock. NY. U.S.A.
Jumex Foundation. Mexico.
Televisa Foundation. Mexico.
Federico Klemm Foundation. Argentina.
Andreani Foundation. Argentina
Rabobank Foundation. Argentina.
Tántica Foundation. Argentina.

 

Share