WerkverzeichnisWerkgruppen

Something's wrong with my ears 1997

Pseudo Stereo Fotografie

Mit meinen Ohren stimmt etwas nicht

Während meines Studiums 1996 litt ich an einem Ohrbruch. Ich konnte nicht viel hören und bekam einen sehr starken Tinitus, was die Konzentration und den Schlaf erschwerte. Ich fing an, meine Umgebung zu analysieren und Bilder zu machen, ohne durch den Sucher zu schauen, sondern stattdessen die Kamera links und rechts an meinem Kopf in die Nähe meiner Ohren zu halten. Das ganze ähnelt dabei Stereofotografien, jedoch intuitiver.

Share