WerkverzeichnisWerkgruppen

Siegen in Streifen montiert

 

 „Es ist Kellners Ehrgeiz, über diese Routine der Betrachtung von Dingen hinauszugehen." Mazancová, D.

 

Dynamisch, vielfältig und zukunftsorientiert.

Das Leben in der Großstadt Siegen hat einiges zu bieten. Jedoch war dies nicht immer so. Hinter der Fassade dieser modernen Stadt steckt ein Entwicklungsprozess, der mit Ende des zweiten Weltkriegs begonnen hat. Dieser bedeutete für Siegen die beinahe vollständige Zerstörung. Das starke Wirtschaftswachstum der 50er Jahre nach Kriegsende ermöglichten es der Stadt sich von diesen Schäden zu erholen und zu neuer Kraft zu erblühen.

Die abgebildete Fotocollage präsentiert ein in farbige Streifen zerlegtes Panorama der Stadt, welches bewusst in den für die 50er Jahre typischen Farben fotografierte wurde. Die farbenfrohe Gestaltung und die asymmetrische Anordnung der einzelnen Bildstreifen symbolisieren Vielfalt und repräsentieren Siegen als lebendige Stadt. Die Elemente des modernen, jungen Siegens verbinden sich mit Elementen der 50er Jahre, welche Siegen als Stadt so geformt haben wie wir es heute kennen. Der synthetische Kubismus, welcher auch eine Inspirationsquelle für meine Arbeiten mit Kontaktbögen darstellt, bildet die Grundlage der Collage. Deutlich wird dies vor allem durch die lebhafte Farbpalette, sowie dem fragmentarischen Aufbau.

Share