KuratorAusstellungen

From Image to Icon

From Image to Icon: Die Masterclass für Kunstfotografie von Bernhard & Hilla Becher an der Kunstakademie in Düsseldorf
19. bis 25. September 2017
Pingyao International Photography Festival, Pingyao, Volksrepublik China

Mitwirkende Künstler: Goetz Diergarten, Chris Durham, Claudia Fährenkemper, Claus Goedicke, Christof Klute, Matthias Koch, Katharina Mayer, Thomas Neumann, Josef Schulz.

www.pip919.com

"Wir möchten dem Publikum einen Standpunkt oder eine Grammatik bieten, um die verschiedenen Strukturen zu verstehen und zu vergleichen. Durch die Fotografie versuchen wir, diese Formen zu ordnen und vergleichbar zu machen. Dazu müssen die Objekte von ihrem Kontext isoliert und von allen Assoziationen befreit werden." Bernd und Hilla Becher

From image to Icon

Käfer blicken uns heroisch dunkel entgegen. Gemeinsam rücken Sie zusammen zu einer neuen Form von Ur- von Uni- von Einer-Gestalt. Nicht so die Familienmitglieder die uns in einem komplizierten Sozialgeflecht erscheinen, welches die gesamte Komplexität von Kindheit, Erwachsensein Rollen und Rollenwechsel in einer Familie zu offenbaren mögen in einem fühlbaren Geflecht, dass sich in jedem Bild als die eine Erkenntnis der Autorin zu offenbaren mag..

So ist das bei den Becherschülern. Der Bildgegenstand ist nicht das Thema, sondern die Idee eines bestimmten Bildes, eines Klangs, eines Farbraumes, etwas Abstraktes das alle Bilder einer Serie durchzieht. Das einzelne Bild dient nur als Treppe zu einer höhergelegenen Sphäre in die sich der zunächst offensichtliche Gegenstand einbindet in eine Idee von einem anderen Bild-sein.

Mit historischer Distanz betrachtet lädt sich eine Landschaft auf, werden Häuser zu Mahnmalen und Wandgemälde verzögerte Zeitzeugen, Stadtansichten erinnern an utopische Ideen von einem neuen sozialen Gefüge und Bilder werden Surrogate von Geschehenem und einer möglichen Distanz heutiger Betrachter.

Hallen werden reduziert, irritieren, verbinden sich zu einer Vorstellung vielfach gesehener Industriebauten, wie zu Prototypen, oder ihrer Verallgemeinerung den Uni-Typen. Deshalb stehen Sie bildgewaltig da, breiten ihre farbigen Flächen gen Licht und Horizont aus und wachsen zu abstrakten Plastiken einer schier unendlichen Fläche von Zeitlosigkeit.

Obwohl jeder dieser Fotografen sich offenkundig einem Thema widmet, ist ihnen allen gemeinsam ein distanzierter Blick, eine respektvolle Distanz zum Gegenstand, der zusammenfasst, abstrahiert und ein ganz eigenes Bild konstruiert und in einer neuen Form liefert. 

Vielen Dank an Herrn Zhang Guotian, Amy, Cloe und all die Freiwilligen Helfer und Dolmetscher, die dieses Festival zu einem wundervollen Erlebnis gemacht haben. Vielen Dank an die Teilnehmer dieser Show für das Vertrauen, dass wir eine großartige Show beim Pingyao International Photography Festival hinlegen werden.

Video

Share