Nützliche InformationenNewsroom

6. Juni 2020 Thomas Kellner beim Kunstverein Offenbach

Schwankende Gebäude – Kellner begeistert im Kunstverein Offenbach

Offenbach. Der Kunstverein in Offenbach eröffnete am 05. Juni 2020 mit Thomas Kellner die Ausstellung „Brasília – Betongewordene Utopie“ als erste Ausstellung nach dem Corona-Lockdown. Er begeisterte das Publikum mit seiner einzigartigen Methode der „Visuellen analytischen Synthese“ durch die Verwendung von Kontaktbögen, in denen er die abgebildeten architektonischen Werke des berühmten Architekten Oscar Niemeyer in Bewegung versetzt und zum Leben erweckt. „Ebenso wie Brasília ist auch ein Kunstwerk Kellners ein Gesamtkonzept, das nach rationalen Entscheidungen und einem im Voraus entwickelten Schema umgesetzt wird. “ (so Chiara M. Bohn in  ihrer Eröffnungsrede). Die Ausstellung zum 60-jährigen Jubiläum der Stadt Brasília läuft noch bis zum 25. Juni 2020 beim Kunstverein in Offenbach.

 

Thomas Kellner – Brasília, Betongewordene Utopie
2.–25. Juni 2020 
Kunstverein Offenbach 

Kunstverein Offenbach e. V.
Aliceplatz 11, KOMM-Center, 1. Stock
63065 Offenbach

info@kunstverein-offenbach.de
www.kunstverein-offenbach.de

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag 14:00 bis 18:00 Uhr

Share