InfoNewsroom

20. Juli 2019: Thomas Kellner jetzt in der Sammlung zeitgenössischer Linolschnitt in Bietigheim-Bissingen

Bietigheim – Bissingen. Thomas Kellner wurde am 19. Juli für seine Arbeit „Wenn es denn nur Worte wären“ bei der nun bereits zum 11. Mal stattfindenden Ausstellung „Linolschnitt heute“ in Bietigheim – Bissingen von der Jury als einer von drei Künstlern ausgewählt, deren Arbeit von der städtischen Galerie angekauft und ausgestellt wird. Der Preis wird seit 1989 von den dort ansässigen Linoleumwerken verliehen. Über 500 Künstler aus aller Welt haben sich um die Ausstellung beworben. Der Preis bietet dabei nicht nur eine Chance für zeitgenössische Künstler, sondern auch all jene, die den Linolschnitt neu für sich entdeckt haben. Der Wettbewerb leistet damit einen wichtigen Beitrag, den Linolschnitt neben dem Holzschnitt als Hochdrucktechnik weiter zu etablieren.  Verliehen werden drei Preise in Höhe von 5000 €, 3000 € und 2000€. Neben den Preisträgern werden zudem drei weitere Arbeiten von der Jury angekauft. Darunter befindet sich auch der aus Siegen stammende Fotokünstler Thomas Kellner, der eigentlich für seine Arbeit mit Kontaktbögen bekannt ist, mit denen er Architektur auf spielerische Art und Weise bildnerisch neugestaltet. Kellners Arbeit „Wenn es denn nur Worte wären“ verdeutlicht auf künstlerische Art und Weise das Spannungsverhältnis zwischen Philosophie und Technologie und stellt dabei die Frage nach gesellschaftlichen und kulturellen Werten. Durch partizipatorische Elemente in Form von QR – Codes, die beim Scan auf eine Website mit Informationen zu den jeweiligen Philosophen weiterleiten, verbindet Kellner Philosophie und Technologie miteinander. Seine Arbeit bildet eine Hommage an all die weisen Philosophen, denen Kellner auf diese Art und Weise etwas zurückgeben möchte. Zu sehen sind die Werke von 44 ausgewählten Künstlern in einer städtischen Ausstellung vom 20. Juli bis zum 06. Oktober 2019 in Bietigheim – Bissingen zu der ebenfalls ein Katalog erscheint.

 

Linolschnitt heute 
XI. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen
20. Juli bis 6. Oktober 2019
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

 

Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Hauptstraße 60-64
74321 Bietigheim-Bissingen
+49 7142 74483
galerie@bietigheim-bissingen.de

Share